© Metz-Haustechnik KG | Alle Rechte vorbehalten.
Konzeption, Webdesign und Umsetzung: Kloz Werbung

Heizen mit Gas

Moderne Brennwerttechnik ermöglicht es, besonders effizient, sparsam und schadstoffarm mit Gas zu heizen. Moderne Brennwertkessel und –thermen können problemlos mit Biogas betrieben werden. Dadurch werden natürliche Ressourcen eingespart. Brennwertkessel übertreffen in ihrer Effizienz bei weitem Gas-Niedertemperaturkessel, die in den 1980er-Jahren als innovativ galten, heute jedoch nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Im Vergleich zu älteren Kesseln kosten Brennwertkessel zwar etwas mehr, die Investition zahlt sich jedoch in der Regel schon nach kurzer Zeit aus. Ein Gas-Brennwertkessel kann zudem gut mit einer Solarthermieanlage ergänzt und dadurch noch sparsamer und umweltfreundlicher geheizt werden. Im Sommer kann die Gasheizung meist ganz abgeschaltet und der komplette Wärmebedarf mit der Solarenergie gedeckt werden. Moderne Hybridheizungen ergänzen Gas-Brennwertkessel und Solaranlagen mit wasserführenden Kaminöfen. Auf diese Weise werden alle Möglichkeiten einer effizienten und wirtschaftlichen Gasheizung genutzt. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, welches System am besten zu Ihnen passt. Dabei sind wir an keinen Hersteller gebunden. Wir installieren Ihr bevorzugtes Heizsystem von einem Hersteller Ihrer Wahl. Auch die Wartung und Reparatur Ihrer bestehenden oder neuen Anlage übernehmen wir selbstverständlich gerne.
verbrennt effizient und sauber geringer Wartungsaufwand an der Anlage komfortabel durch Anschluss ans Erdgasnetz alternativ Vorratskessel montierbar Umstellung auf Biogas möglich Kombination mit Solarthermieanlage möglich und sorgt für noch höhere Effizienz Betrieb von sehr effizienten Blockheizkraftwerken mit Gas oder Biogas möglich
FACTS
Startseite  »  Heizung  »  Heizen mit Gas
© Metz-Haustechnik KG Alle Rechte vorbehalten.
Konzeption, Webdesign und Umsetzung: Kloz Werbung

Heizen mit Gas

Moderne Brennwerttechnik ermöglicht es, besonders effizient, sparsam und schadstoffarm mit Gas zu heizen. Moderne Brennwertkessel und –thermen können problemlos mit Biogas betrieben werden. Dadurch werden natürliche Ressourcen eingespart. Brennwertkessel übertreffen in ihrer Effizienz bei weitem Gas- Niedertemperaturkessel, die in den 1980er-Jahren als innovativ galten, heute jedoch nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Im Vergleich zu älteren Kesseln kosten Brennwertkessel zwar etwas mehr, die Investition zahlt sich jedoch in der Regel schon nach kurzer Zeit aus. Ein Gas-Brennwertkessel kann zudem gut mit einer Solarthermieanlage ergänzt und dadurch noch sparsamer und umweltfreundlicher geheizt werden. Im Sommer kann die Gasheizung meist ganz abgeschaltet und der komplette Wärmebedarf mit der Solarenergie gedeckt werden. Moderne Hybridheizungen ergänzen Gas-Brennwertkessel und Solaranlagen  mit wasserführenden Kaminöfen. Auf diese Weise werden alle Möglichkeiten einer effizienten und wirtschaftlichen Gasheizung genutzt. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, welches System am besten zu Ihnen passt. Dabei sind wir an keinen Hersteller gebunden. Wir installieren Ihr bevorzugtes Heizsystem von einem Hersteller Ihrer Wahl. Auch die Wartung und Reparatur Ihrer bestehenden oder neuen Anlage übernehmen wir selbstverständlich gerne.
verbrennt effizient und sauber geringer Wartungsaufwand an der Anlage komfortabel durch Anschluss ans Erdgasnetz alternativ Vorratskessel montierbar Umstellung auf Biogas möglich Kombination mit Solarthermieanlage  möglich und sorgt für noch höhere Effizienz Betrieb von sehr effizienten Blockheizkraftwerken mit Gas oder Biogas möglich
FACTS
© Metz-Haustechnik KG | Alle Rechte vorbehalten.
Konzeption, Webdesign und Umsetzung: Kloz Werbung

Heizen mit Gas

Moderne Brennwerttechnik ermöglicht es, besonders effizient, sparsam und schadstoffarm mit Gas zu heizen. Moderne Brennwertkessel und –thermen können problemlos mit Biogas betrieben werden. Dadurch werden natürliche Ressourcen eingespart. Brennwertkessel übertreffen in ihrer Effizienz bei weitem Gas- Niedertemperaturkessel, die in den 1980er-Jahren als innovativ galten, heute jedoch nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Im Vergleich zu älteren Kesseln kosten Brennwertkessel zwar etwas mehr, die Investition zahlt sich jedoch in der Regel schon nach kurzer Zeit aus. Ein Gas-Brennwertkessel kann zudem gut mit einer Solarthermieanlage ergänzt und dadurch noch sparsamer und umweltfreundlicher geheizt werden. Im Sommer kann die Gasheizung meist ganz abgeschaltet und der komplette Wärmebedarf mit der Solarenergie  gedeckt werden. Moderne Hybridheizungen ergänzen Gas- Brennwertkessel und Solaranlagen mit wasserführenden Kaminöfen. Auf diese Weise werden alle Möglichkeiten einer effizienten und wirtschaftlichen Gasheizung genutzt. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, welches System am besten zu Ihnen passt. Dabei sind wir an keinen Hersteller gebunden. Wir installieren Ihr bevorzugtes Heizsystem von einem Hersteller Ihrer Wahl. Auch die Wartung und Reparatur Ihrer bestehenden oder neuen Anlage übernehmen wir selbstverständlich gerne.
verbrennt effizient und sauber geringer Wartungsaufwand an der Anlage komfortabel durch Anschluss ans Erdgasnetz alternativ Vorratskessel montierbar Umstellung auf Biogas möglich Kombination mit Solarthermieanlage  möglich und sorgt für noch höhere Effizienz Betrieb von sehr effizienten Blockheizkraftwerken mit Gas oder Biogas möglich
FACTS
Tel. 0 79 40 / 33 53
Tel. 0 79 40 / 33 53
Tel. 0 79 40 / 33 53